In der Nebensaison am Bodensee

Der Obstblüte am Bodensee ist überwältigend! Schon wegen ihr lohnt es sich, ein paar sonnige Frühlingstage hier bei uns zu verbringen. Außerhalb der Oster- und Pfingstferien ist es noch recht ruhig am See – genau die richtige Zeit, um beim Wandern oder Radfahren die schöne Landschaft zu genießen. Wenn dann doch ein Tag eher regnerisch ist, dann bieten Schulmuseum, Puppenmuseum, Weinmuseum (Vineum) und zahlreiche Gemäldegalerien in der näheren Umgebung ebenso Abwechslung wie ein Besuch in der Therme in Meersburg oder Überlingen, wo man sich so richtig verwöhnen lassen kann.

Nach dem bunten Leben der Hochsaison wird es im Herbst und Winter stiller am Bodensee. Gäste, die uns dann besuchen, genießen auf Spaziergängen oder Radtouren am See entlang das bunte Farbenspiel des Herbstes und die friedliche Ruhe, die nun eingekehrt ist, oder sie kommen einfach, um sich zu entspannen und Körper und Seele etwas Gutes zu tun.

Abends kommen sie dann zurück ins Haus Rita, voll mit neuen Eindrücken, lassen den Abend in Ruhe ausklingen und genießen die Gastfreundschaft.